"Dosign bietet viele Möglichkeiten für den erfahrenen Ingenieur"

Freelance Engineer Johan Puts berichtet aus der Praxis

über Dosign
johan_puts_ed3.jpg

Als Industrieingenieur will Johan Puts eigentlichvor allem eines: sich so weit wie möglich in die Technik einzubringen. Bei Dosign hat er dazu alle Möglichkeiten.

Johan begann seine technische Karriere 1989, nach seinem Studium an der Industriefachhochschule Mechelen. Er arbeitete als Prüfingenieur und Forschungsingenieur. Darüber hinaus leitete er selbstständig Projekte, in den letzten Jahren vor allem im Bereich Programmierung. "Sehr interessant und herausfordernd", so Johan. "Aber es gab auch einen Nachteil. Als selbständiger Ingenieur musste ich alle peripheren Angelegenheiten wie Buchhaltung, Beschaffung oder die Begleichung meiner Rechnungen kontrollieren. Das fand ich lästig."

Herzlich empfangen

Im Jahr 2015 änderten sich die Dinge. Johan suchte nach Möglichkeiten zur freien Mitarbeit und nahm Kontakt mit Dosign in Antwerpen auf. "Ich erinnere mich, als wäre es gestern gewesen", sagt er. "Ich wurde von Vertriebsleiter Ramón Feuth und Berater William Michiels herzlich empfangen. William sagte: "Ich habe etwas für dich." Über Imtech Belgium konnte ich als Testingenieur für eines der größten Pharmaunternehmen Belgiens arbeiten. Mein nächstes Projekt war der Umbau eines Hochofens. Ich war verantwortlich für die Programmierung, den Test und die Funktionsbereitschaft."

Gut zugehört

"Zwei schöne, herausfordernde Aufgaben", blickt Johan zurück. " Und Hut ab! für Dosign. Sie hörten genau zu, was ich wollte und folgten dem auch." In der Zwischenzeit arbeitet Johan bereits an seiner dritten Aufgabe. Beim Wasseraufbereitungsunternehmen Aquafin ist er an der weiteren Automatisierung des Reinigungsprozesses beteiligt. Kommunale Abwässer werden über Sammelkanäle zu den Kläranlagen von Aquafin geleitet und dort in einem biologischen Prozess gereinigt und wieder in das Oberflächenwasser zurückgeführt. Pumpen ein- und ausschalten, Becken steuern, etc., alles vollautomatisch.

Mehr Einheitlichkeit

"In zwei Wochen habe ich mich mit dem Automatisierungssystem vertraut gemacht", sagt Johan. "Dieses System wurde vor Jahren entwickelt und seitdem kontinuierlich aktualisiert und verbessert. Derzeit geht es um Standardisierung der Wasserreinigungsstationen. Darüber hinaus trage ich zur Entwicklung und Integration eines Gesamtmanagementsystems bei, das bei Bedarf zur Fernüberwachung und -steuerung einzelner Reinigungsstationen geeignet ist."

Entlastung

Während sich Johan auf seine technische Arbeit konzentriert, kümmert sich Dosign um die administrative Abwicklung und Vergütung. "Außerdem muss ich mir keine Sorgen um neue Verträge machen. Wenn dieser Job zu Ende geht, arbeiten William und sein Team bereits an meinem nächsten. Darüber hinaus schätzt Dosign den Mehrwert von erfahrenen Ingenieuren: Wir sind standhaft, wir arbeiten hart und haben viel Wissen und praktische Erfahrung. Dosign nutzt dieses Know-how voll und ganz und das bietet viele Möglichkeiten für den erfahrenen Ingenieur."

johan_puts_ed3.jpg
Johan Puts