Dosign Maßgaben im Umgang mit dem Coronavirus

Dosign - Het protocol van Dosign voor het Coronavirus COVID-19

In der Region Wuhan in China begann im Dezember 2019 der Ausbruch eines neuen Coronavirus, auch bekannt als SARS-CoV-2. Das Virus kann die Lungenkrankheit COVID-19 verursachen. Derzeit breitet sich das COVID-19 Virus auch in Deutschland aus. Daher ist Dosign gezwungen, zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen in Sachen Hygiene zu ergreifen.

Haben Sie einen Termin im Büro von Dosign? Besprechen Sie mit Ihrem Berater, ob der Termin wahrgenommen werden kann.

Wir bitten Sie, bei Ihrem Besuch in unserem Büro Folgendes zu beachten:

  • Waschen Sie Ihre Hände, bevor Sie unser Büro betreten.
  • Verzichten Sie bei Begrüßung auf den Händedruck (auch unsere Mitarbeiter werden Sie nicht mit einem Händedruck begrüßen).
  • An unseren Schreibtischen und neben allen Wasserhähnen finden Sie desinfizierendes Handgel, mit dem Sie Ihre Hände zusätzlich desinfizieren können.
  • Husten und Niesen an der Innenseite des Ellenbogens.
  • Verwenden Sie Papiertaschentücher, und werfen Sie diese nach Gebrauch weg.
  • Haben Sie eine Erkältung? Dann werden wir den Termin auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Bitte wenden Sie sich an Ihre Kontaktperson bei Dosign, um den Termin zu verlegen.

Arbeiten Sie über Dosign Deutschland? Dann bitten wir Sie, die folgenden Maßnahmen zu ergreifen:

  • Folgen Sie den Richtlinien, die der Kunde, bei dem Sie arbeiten, aufgestellt hat.
  • Hat der Auftraggeber keine Richtlinien erstellt? Dann empfehlen wir Ihnen, die allgemeinen Verhaltensregeln des Bundesministerium für Gesundheit zu befolgen.
  • Arbeiten Sie nach Möglichkeit zu Hause.
  • Sind Sie krank? Wenn ja, befolgen Sie das Abwesenheitsprotokoll von Dosign, d.h. informieren Sie den Kunden und rufen Sie Dosign an.
  • Folgen Sie den Anweisungen der vor Ort zuständigen Behörden.

Haben Sie Fragen zum Coronavirus?

Fragen zur Arbeit?

Kontaktieren Sie Ihren Dosign Berater über Telefonnummer +49 2173 398 32 11

Zurück zur Hauptseite